Biologischer Pflanzenschutz im Gemüsegarten

umweltberatungs-Seminar in Hollabrunn

St.Pölten (NLK) - Am 11. und 12. September veranstaltet "die umweltberatung" NÖ in Hollabrunn jeweils einen Seminartag zum Thema "Biologischer Pflanzenschutz im Gemüsegarten", dessen Hauptinhalte die häufigsten Krankheiten und Schädlinge im Gemüsegarten, vorbeugende Maßnahmen sowie biologische Abwehrmaßnahmen sind.

Schwerpunkte dabei sind das richtige Erkennen und Einschätzen des Schadens sowie das Erkennen von Nützlingen und Schädlingen. Nach einem kurzen Theorieteil wird bei einem Spaziergang durch verschiedene Gärten Ausschau nach erwünschten bzw. unerwünschten "Besuchern" und erkrankten Pflanzen gehalten. Die TeilnehmerInnen können auch befallene Pflanzenteile zum Kurs mitbringen.

Der Seminartag ist jeweils von 9.30 bis 17 Uhr angesetzt, wobei der 11. September LehrerInnen bzw. BeraterInnen und der 12. September HausgartenbesitzerInnen vorbehalten ist. Nähere Informationen und Anmeldungen bei der "umweltberatung" Weinviertel unter der Telefonnummer 02952/4344 (Fr. Isabella Strasser).

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK