Moser: Kindergartentransporte kommen Eltern und Gemeinden viel zu teuer

Bund soll die Mehrkosten übernehmen

Niederösterreich, 7.9.1998 (NÖI) Scharfe Kritik übte LAbg. Karl Moser an den völlig überteuerten Kosten für Kindergartentransporte. So wurde bekanntlich im Zuge von
Neuerungen im Kraftfahrzeuggesetz die Zahl der Kinder, die transportiert werden dürfen, reduziert. "Das Ergebnis daraus sind enorme Mehrkosten für die Eltern und die Gemeinden. Es müssen jetzt nämlich entweder größere Busse angeschafft werden, oder mehr Fahrten durchgeführt werden", erklärte LAbg. Karl Moser.****

Moser forderte in diesem Zusammenhang den Bund auf, diese nun auftretenden Mehrkosten zu übernehmen und nicht alles auf die Eltern und Gemeinden abzuwälzen.
- 2 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI