ÖBB: Dienstleistungsqualität ist gesichert – Vorwürfe von Abg. Muzik sind unüberlegt und haltlos

Die ÖBB reagieren auf die Aussendung des Verkehrssprechers der SP-Niederösterreich, Abg. Hans Muzik. Viktoria Kickinger, Leiterin der Stabstelle Kommunikation: "Es freut mich, daß sich der Abgeordnete Muzik dem auch über die Medien transportierten Dank unseres Managements an die ÖBB-Mitarbeiter anschließt. Die Eisenbahner erbringen Spitzenleistungen, und darauf sind wir sehr stolz". Das wurde jedoch schon ausführlich am 6., 7 und 18. August 1998 über die Austria Presse Agentur (APA) kommuniziert.****

Auf Verständnisprobleme stößt bei Kickinger der von Muzik behauptete Zusammenhang zwischen verstärktem Vorstand und Auslastung der Mitarbeiter. "Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen. Der bestens bewährte Fünfer-Vorstand der ÖBB optimiert und rationalisiert die Geschäfte der ÖBB. Die Anforderungen der Mitarbeiter werden nicht mehr, sondern neu ausgerichtet"

Abschließend betont Kickinger, daß es keine objektiven Parameter gibt, welche eine mögliche Qualitätseinbuße bei der Bahn bestätigen. Hinter den ÖBB steht eine stark motivierte Mitarbeitermannschaft, welche die Herausforderungen neuer Märkte entschlossen annimmt. So führen wir die Bahn erfolgreich in eine sichere Zukunft", sagt Kickinger.

Rückfragen & Kontakt:

Michael H. Hlava
Tel +43 (1) 5800 32011
Fax +43 (1 5800 25010
Email: michael.hlava@kom.oebb.at

ÖBB Kommunikation

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/NBB