Moser: Alle Gemeinden des südlichen Waldviertels sind im Internet vertreten

Internet-Modems für Schulen vom Land gefördert

Niederösterreich, 2.9.1998 (NÖI) Ganz im Trend der Zeit und damit der modernen Kommunikationstechnologien steht das südliche Waldviertel. So ist es gelungen, daß im Rahmen des Projektes "Ökoregion südliches Waldviertel" alle Gemeinden des südlichen Waldviertels im Internet vertreten sind. Gerade für den ländlichen Raum bedeutet dies einen völlig neuen Zugang zur Welt,
insbesondere im Sinne von grenzüberschreitender Kommunikation. Als nächstes Ziel soll der gesamte Bezirk Melk im Internet vertreten sein, erklärte LAbg. Karl Moser.****

Ein weiterer großer Erfolg ist die bereits erfolgte Anbindung vieler Schulen des Bezirkes an das Internet.
Dazu Moser: "Bildung ist der Weg in eine sichere Zukunft für
unsere Jugendlichen. So ist eine gute und fundierte Ausbildung von enormer Bedeutung, um später einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden. Das Land Niederösterreich kommt diesem Zug der Zeit nach, indem nun auch an Pflichtschulen auf EDV-Kenntnisse forciert
werden sollen. Insbesondere das Internet ist eine neue Kommunikationsschiene, die nicht nur neue Jobs bietet, sondern
auch aus dem beruflichen Alltag bald nicht mehr wegzudenken sein wird. Aus diesem Grund übernimmt das Land die Förderung von Modems für Internet-Anschlüsse in Pflichtschulen.

Im Rahmen der derzeit laufenden Beschäftigungsinitiativen des Landes ist dies ein weiterer Schritt zur Schaffung von qualifizierten Arbeitsplätzen, betonte Moser.
- 2 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI