Prokop: Bei Kindergärten ist Niederösterreich führend - Klima über Betreuungssituation uninformiert

Niederösterreich, 31.8.98 (NÖI) "Niederösterreich ist in ganz Österreich das einzige Bundesland, wo der Kindergarten am
Vormittag kostenlos ist. Der Beitrag der Eltern für einen Kindergartenbesuch am Nachmittag beträgt durchschnittlich S 810.-pro Monat. Wenn Bundeskanzler Klima kritisiert, daß Niederösterreich seit 1996 für den Kindergartenbesuch am Nachmittag Geld einhebt, so zeigt sich darin die völlige
Unkenntnis über die Kinderbetreuung in Österreich", reagiert LH-Stv. Liese Prokop auf die Kritik von Bundeskanzler Klima an der Kostenpflicht des Nachmittagskindergarten in Niederösterreich in der gestrigen ORF-Sendung "Zur Sache".****

Der Kindergarten ist in Niederösterreich bis 13.00 Uhr gratis. Am Nachmittag kostet er sozialgestaffelt max. S 1.500.- pro Monat. In Niederösterreich erhalten 98% der Kinder zwischen 4 und 6
Jahren bzw. 60% der Kinder zwischen dem 3. und 4. Lebensjahr einen Platz im Kindergarten.

"Wenn der SPÖ die Verbesserung der Kinderbetreuung ein Anliegen ist, so soll sie aus der Kinderbetreuungsmilliarde für 1999 und 2000 auch Mittel für jene Kinderbetreuungseinrichtungen, deren Existenz durch Reduzierung von AMS-Fördergeldern gefährdet ist, zur Verfügung stellen. Wir haben das schon im Frühjahr verlangt, sind aber im Frauen- und Finanzministerium mit dieser Forderung bisher nicht durchgekommen", verlangt Prokop ein Einschreiten des Bundeskanzlers für die bessere Vereinbarkeit von Familie und
Beruf.

- 2 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI