Die schulfreien Tage im Unterrichtsjahr 1998/99

Schuljahr endet am 2. Juli 1999

St.Pölten (NLK) - In wenigen Tagen werden in Niederösterreich wieder über 216.000 Schülerinnen und Schüler auf die Schulbank zurückkehren. Was Schüler ebenso wie Lehrer und Eltern bereits jetzt interessieren wird, sind die nächsten schulfreien Tage, die ihnen ins Haus stehen. Der erste unterrichtsfreie Tag im neuen Schuljahr wird - neben den Wochenenden und Feiertagen - der Montag (2. November 1998) nach Allerheiligen sein. Die Weihnachtsferien beginnen am 24. Dezember 1998 und dauern bis einschließlich 6. Jänner 1999. Erholung ist auch in der Woche vom 1. bis 6. Februar 1999 (Semesterferien) angesagt, wobei auch der Samstag, 30. Jänner 1999, schulfrei ist. Diese Regelung gilt auch für das Bundesland Wien. Die Bundesländer Burgenland, Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg sind eine Woche später dran. Oberösterreich und Steiermark folgen eine Woche später (15. bis 20. Februar 1999). Die nächsten Erholungspausen stehen mit den Osterferien vom 27. März bis einschließlich 6. April 1999 und den Pfingstferien vom 22. bis 25. Mai 1999 ins Haus. Das Schuljahr 1998/99 endet am 2. Juli 1999. Schulfrei sind natürlich auch der Nationalfeiertag (Montag, 26. Oktober 1998), Maria Empfängnis (Dienstag, 8. Dezember 1998), der Staatsfeiertag (Samstag, 1. Mai 1999), Christi Himmelfahrt (Donnerstag, 13. Mai 1999) und Fronleichnam (Donnerstag, 3. Juni 1999).

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK