A.S. Creation Tapeten AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

o. O. (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Auswirkungen der Rußland-Krise: Aufgrund des Kursverfalls des Rubels innerhalb der letzten 24 Stunden hat der größte Kunde der A.S. Creation Tapeten AG in Rußland die Abholung der vorliegenden Aufträge vorübergehend zurückgestellt. Der prozentuale Umsatzanteil dieses Kunden von 30 % in 1997 konnte durch Umsatzsteigerungen in den übrigen Märkten (Inland und Export außerhalb Rußlands) bereits auf 19% in 1998 (aufgelaufen) reduziert werden. Um der veränderten Situation in Rußland Rechnung zu tragen, wird die hohe Überstundenleistung des Unternehmens zunächst auf Normalniveau zurückgeführt. Aufgrund des bereits reduzierten prozentualen Umsatzanteils sind keine weiteren Anpassungen notwendig. Die vereinbarten Zahlungen bleiben durch die Finanzkrise in Rußland bislang unberührt. Die A.S. Creation Tapeten AG hat in den vergangenen zehn Jahren ihre Kapazitäten permanent voll ausgelastet. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dies auch angesichts der derzeitigen Situation in Rußland weiterhin realisieren zu können.

Ende der Mitteilung --------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/08