Infomatec AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Augsburg (ots-Ad hoc-Service) - Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Infomatec AG übernimmt BeraC GmbH Weitere Akquisitionen geplant

Das seit Juli 1998 im Frankfurter Neuen Markt notierte Softwarehaus Infomatec AG, Augsburg, hat die restlichen 74% an der BeraC Beratungsgesellschaft für Management und Logistik GmbH, Hamburg, übernommen. Bereits kurz vor dem Börsengang hatte sich Infomatec mit 26% an dem Unternehmen beteiligt.

Die BeraC GmbH hat sich auf Softwareprodukte für die Filialen groaer Handelsunternehmen spezialisiert und wird 1998 voraussichtlich einen Umsatz von 5,2 Mio DM und ein Ergebnis von 0,5 Mio DM erzielen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 26 Mitarbeiter, weitere Neueinstellungen sind geplant.

Durch die Übernahme dieses bedeutenden Wettbewerbers erhält Infomatec Zugang zu wichtigen Kunden - die BeraC betreut beispielsweise das Möbelhaus IKEA und die Kaufhauskette Kaufhof. Auaerdem wird das Produktspektrum der Infomatec AG durch das BeraC-Angebot, das unter anderem Logistik- und Lagerhaltungssoftware, aber auch allgemeine betriebswirtschaftliche Beratungsleistungen für die Retailbranche umfaßt, optimal ergänzt.

Das Softwarehaus Infomatec bietet vor allem den Branchen Handel, Banken und Versicherungen innovative, hochkomplexe IT-Lösungen für deren Unternehmenszentralen, Filialnetze und den Electronic Commerce an. Im laufenden Geschäftsjahr 1998 erwartet Infomatec im Konzern inklusive des Neuerwerbs einen Umsatzverdopplung auf rund 15 Mio DM (Vj. 7,4). Das DVFA-Ergebnis wird sich nach IAS voraussichtlich auf 1,5 Mio DM (Vj. 0,8) erhöhen.

Um ihre Marktposition zu stärken plant die Infomatec AG weitere Akquisitionen. Derzeit finden Verhandlungen mit verschiedenen potentiellen Übernahmekandidaten statt.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/01