Initiative der Steyrer Bürger für Prof. Kleinberger von überwältigendem Erfolg gekrönt:

Franz Josef Hartlauer übergibt gemeinsam mit hunderten Steyrern die Petition an Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer!

Steyr (OTS) - Franz Josef Hartlauer rief vor nunmehr zwei Wochen eine Initiative gegen die Frühpensionierung von Prof. Gunter Kleinberger, dem Vorstand der Internen Abteilung im Landeskrankenhaus Steyr, ins Leben.

Der Widerhall auf diese Privatinitiative ist unbeschreiblich -hunderte Personen, denen Prof. Kleinberger das Leben gerettet bzw. in einer Stunde der Not die Gesundheit wiedergegeben hat, haben den Aufruf unterschrieben. All'diese Personen setzen sich wie auch Franz Josef Hartlauer gegen die Frühpensionierung von Prof. Kleinberger ein und übergeben gemeinsam mit ihm am

Freitag, den 28. August um 10:00 Uhr vor dem Landhaus in Linz

die Petition an den Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer.

Zur Erinnerung: Aus kleinkrämerischen, bürokratischen Streitereien heraus, will man Hr. Prof. Kleinberger frühpensionieren. Hr. Prof. Kleinberger hat unzähligen Menschen das Leben gerettet, ist auf seinem Fachgebiet eine anerkannte Kapazität und hat in Oberösterreich eigenständig das bereits erwähnte Notarztwagen-System aufgebaut.

Selbstverständlich sind auch alle Prof. Kleinberger Sympathisanten eingeladen, am Freitag mit nach Linz zu fahren. Die Abfahrt ist um 8:00 Uhr in Steyr, Stadtplatz 6. Telefonische Anmeldung bitte unter 07252/588-11.

Rückfragen & Kontakt:

Hartlauer Handelsgesellschaft
Ingrid Hartlauer
Tel. 07252/58810

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS