Deutsche Lufthansa AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Köln (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Deutsche Lufthansa AG: Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit mehr als verdoppelt

Der Lufthansa Konzern hat im ersten Halbjahr 1998 das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit um 134 Prozent auf 928 Millionen DM gesteigert. Einschließlich des außerordentlichen Gewinns aus dem Verkauf der Hapag-Lloyd-Anteile errechnet sich insgesamt ein Vorsteuergewinn von 1.305 Millionen DM. Nach Steuern verbleibt ein Überschuß von 924 Millionen DM.

Wesentliche Faktoren für diese deutliche Ergebnisverbesserung waren eine erfreuliche Absatzsteigerung im Kontinentalverkehr sowie eine Aufwandsentwicklung, die deutlich hinter der Produktions- und Umsatzsteigerung zurückblieb.

Ende der Mitteilung

--------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/03