EGERER:"Verfehlte Arbeitsmarktpolitik des Bundes zu Lasten von Frauen und Älteren"

Niederösterreich, 22.8.1998 (NÖI) Der verfehltenArbeitsmarktpolitik des Bundes, ist es zu verdanken, daß es immer mehr arbeitslose Frauen und ältere Arbeitslose gibt. So blieben diese gefährdeten Gruppen durchdas vollmundige Versprechen von Bundeskanzler Klima, "jedem jugendlichen Arbeitslosen" einen Arbeitsplatz zu geben, alle anderen Arbeitslosenauf der Strecke. Das AMS wurde dazu angehalten, nur noch für Jugendliche Projekte zu finanzieren. Das ist sicherlich nicht der richtige Weg, kritisierte heute Labg. Maria Luise Egerer.

Egerer forderte in diesem Zusammenhang auch alle anderen zuständigen Bundesregierungsmitglieder, nämlich die Ministerinnen Prammer und Hostasch auf, nicht blind die Versprechen von Klima zu erfüllen,sondern auch etwas für die anderen Arbeitsloesn zu insznieren.

"Mittel aus dem Nationalen Aktionsplan für Beschäftigung" müssen unbedingt auch für Beschäftigungsprojekte von Frauen und älteren Arbeitslosen in Niederösterreich verwendet werden. Ein Transfer derNAP - Mittel für lehrstellensuchende Niederösterreicher in andere Bundesländer muß daher verhindert werden".

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Niederösterreich

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI