Zweites Landhaus-Boulevard-Fest im Regierungsviertel

LR Sobotka: Kontakte Stadt - Landesverwaltung vertiefen

St.Pölten (NLK) - Großbetrieb herrscht heute im Regierungsviertel in St.Pölten: Im Rahmen des 2. Landhaus-Boulevard-Festes geben die hier tätigen Geschäftsleute sowie auch der Tourismusverband Niederösterreich Zentral und die Stadt St.Pölten ihre Visitenkarte ab. In 26 Verkaufs- und Informationsständen wird Kunsthandwerk aus Niederösterreich ebenso geboten wie Gaumenfreuden und Köstlichkeiten aus der Region. Organisator ist wiederum die NÖ Hypobank, die von anderen Geschäftsleuten des Landhausboulevards unterstützt wird.

Zur Eröffnung gab es einen festlichen Bieranstich. Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka dankte der Hypobank für die Organisation des Festes und meinte, daß dieses Fest dazu beitrage, daß sich Stadt und Landesverwaltung näherkommen. Nur im persönlichen Kontakt gelinge es, Stadt und Regierungsviertel einander näherzubringen. Die Hypobank zeige mit dieser Aktivität, daß sie auf die Menschen zugeht.

Im Mittelpunkt des weiteren Geschehens steht ein umfangreiches Musikprogramm: Am Vormittag sorgt das Waldlandecho für Stimmung, am Nachmittag spielt "Hotge Potge" irische Volksmusik, dann sind die "Bohemian Dixielandlers" mit Jazz zu hören, die Band "Manhattan" spielt Hits und Oldies. Für Kinder gibt es die Ravensburger Spielolympiade und eine Luftburg. Ab 15.30 Uhr ist Ronald McDonald zu Gast. Für Liebhaber alter Autos gibt es eine Oldtimer-Ausstellung.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK