Alte Mostviertler Obstsorten gesucht

Experten nehmen gratis Bestimmung vor

St.Pölten (NLK) - Im Rahmen eines EU-Ziel 5b-Projektes bietet der Verein "Neue alte Obstsorten" im Stift Ardagger die Bestimmung alter Apfel- und Birnensorten des Mostviertels an. Auch an Steinobst ist für die nächsten Jahre gedacht. Ziel ist es, die Sortenvielfalt der Region zu erhalten. Vor allem die Eignung für unterschiedliche Gunst-und Höhenlagen und die bestmögliche Verwendung der Obstsorten für Dörrobst, Most, Säfte etc. soll erfaßt werden. Die Bestimmung erfolgt kostenlos.

Abgegeben werden können die Obstsorten jeden Donnerstag bis 12 Uhr in der Landwirtschaftlichen Fachschule Gießhübl, an allen Bezirksbauernkammern des Mostviertels und in der Mostgalerie Stift Ardagger. Es sollten etwa fünf typische Exemplare und ein kurzer Zweig mit Laubblättern von jeder Obstsorte in einem Papiersackerl mit ausgefülltem Formblatt (liegt bei den Abgabestellen auf) abgegeben werden.

Das Bestimmerteam besteht aus Sortenkennern der Region, die einmal pro Woche die Sortenansprache durchführen. Es kann leider keine Bestimmungsgarantie geben, weil zum Teil die Sortenkenntnis nicht mehr vorhanden ist und weil es speziell bei Mostbirnen viele lokale Sämlingssorten gibt. Alle Bestimmungsergebnisse werden schriftlich mitgeteilt. Jeder Obstsortenüberbringer, der eine noch nicht im "Sortenerhaltungsgarten Gießhübl" vorhandene Obstsorte abliefert, erhält einen Buchgutschein des Agrarverlages über 100 Schilling. Die neu gefundenen alten Sorten werden im Sortenerhaltungsgarten Gießhübl aufveredelt und so auch in Zukunft erhalten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Geschäftsführung des Vereins "Neue alte Obstsorten", Dipl.Ing. Martina Schmidthaler, 3300 Stift Ardagger 3, Telefon 07479/6400-5, Fax 07479/6400-4, bzw. Ing. Leopold Hehenberger, Mostviertler Bildungshof Gießhübl, 3300 Gießhübl 7, Telefon 07472/62722.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK