Retzer Weinbauern aktiv:

Gezielte Werbung soll Weinabsatz stärken

St.Pölten (NLK) - Die rund 1.000 Weinbauern der Region Retz sind äußerst aktiv: Im Rahmen des Gemeinschaftsvorhabens "Retzer Weinberge" wollen sie durch gezielte Werbe- und Marketingmaßnahmen ihre Existenz absichern. Ziel ist es, die örtliche Weinwirtschaft und den Gastronomiebereich zu stärken. Dazu wollen die Winzer vor allem die Retzer Weinwoche ausbauen, indem ein Kulturrahmenprogramm integriert, 24 Weinverkaufsstände für die geeignete Präsentation errichtet und spezielle Tourismuspakete angeboten werden.

Die Gesamtkosten des Projektes, das vorerst bis 2000 laufen soll, werden mit 4,6 Millionen Schilling beziffert. Die Hälfte davon wird gefördert, wovon der Bund fast eine Million Schilling übernimmt, die EU steuert über den EAGFL-Fonds 802.000 Schilling bei und das Land Niederösterreich fördert mit 604.000 Schilling.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK