KIH AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Ettlingen (ots-ad hoc) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Deutliches Umsatzwachstum bei KIH

Die zur Rheinmetall Elektronik AG
gehörende KIH-Gruppe, Ettlingen, konnte ihren Umsatz in den ersten sieben Monaten des Jahres 1998 um 12,5 % auf 114,4 Mio DM steigern. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum lag der Umsatz bei 101,7 Mio DM, einschließlich der Umsätze aus dem wehrtechnischen Geschäft, das zwischenzeitlich an die STN Atlas Elektronik GmbH veräußert worden ist. Für das Geschäftsjahr 1998 erwartet die in der Automatisierungstechnik/Telematik, Optronik sowie Meß- und Regeltechnik engagierte KIH-Gruppe einen Umsatz in Höhe des Vorjahresniveaus von 214 Mio DM.

Ebenfalls gut entwickelt hat sich in diesem Jahr der Auftragseingang, der mit 108 Mio DM - ohne die wehrtechnischen Auftragseingänge - den guten Vorjahreswert von 110,2 Mio DM erreicht hat. In der KIH-Gruppe waren zum 31. Juli 1998 insgesamt 843 Mitarbeiter (31. Juli 1997: 858) beschäftigt.

Die Rheinmetall Elektronik AG hatte die industrielle Führung der KIH-Gruppe Anfang 1998 übernommen, nachdem das Unternehmen gegen Jahresende 1997 von der Badenwerk AG erworben worden ist.

Nach der im Jahresabschluß 1997 vollzogenen, notwendigen Bereinigung der bilanziellen Situation der KIH wird das Unternehmen im Geschäftsjahr 1998 mit einer umfassenden Neuorientierung und Neuausrichtung sowie über bereits eingeleitete Restrukturierungsmaßnahmen die Voraussetzungen für ein positives Ergebnis ab dem Geschäftsjahr 1999 schaffen.

Ende der Mitteilung ------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/12