Küche, Keller, Kosten

WIFI-Angebote für die Gastronomie ab Herbst

St.Pölten (NLK) - Weil im Bereich der Gastronomie veränderte Konsumentenbedürfnisse neue Herausforderungen bedeuten, vermittelt das WIFI Niederösterreich im neuen Kursjahr mit seinen neuen Kursen auch neue Ideen, die von der Kundenorientierung über die Kundenzufriedenheit bis zur Kundenbegeisterung führen sollen. Wichtig dabei ist, daß moderne Gastronomen auch moderne Führungsmethoden benötigen. Gastronomische "Basisleistungen" wie gutes Essen und freundliches Service allein reichen nicht mehr aus, zusätzlich gefragt sind betriebswirtschaftliche Kenntnisse und individuelle Erfolgs-Strategien.

Mit dem Lehrgang "Gastro-Erfolgsmanagement" spricht das WIFI vor allem Betriebsnachfolger und -gründer sowie Jungunternehmer an, die betriebswirtschaftlich up to date sein wollen. Zentrale Bereiche dieses neuen Lehrganges sind Marketing, Controlling, Mitarbeiter-Management, Steuerrecht, Finanzierung und Gewerberecht.

Auch zum Thema "Betriebswirtschaft im Tourismus" bietet das WIFI Niederösterreich neue Kurse in St.Pölten an. Beispiele dafür sind der Fernlehrgang Betriebswirtschaft für Führungskräfte mit dem Nebenfach Tourismus (Incoming), das "Kleine 1 x 1 der wirtschaftlich erfolgreichen Betriebsführung im Tourismus" oder Veranstaltungsrecht. Im WIFI St.Pölten und in der WIFI-Zweigstelle Mödling gibt es Kurse wie "Public Relations im Tourismus" und "Wein- und Speisekarten - die Visitenkarte Ihres Hauses". Für das Waldviertel gibt es im WIFI Gmünd den Kurs "Aus- und Weiterbildung im Tourismus".

Für Kochkurse wurde im WIFI St.Pölten auch die Küche neu eingerichtet. Hier reicht das Kursangebot von der Grundausbildung bis zu Spezialitäten vom Lamm oder Kaninchen. Auch für den Bereich des Service gibt es eine Vielzahl von Veranstaltungen von der Ausbildung zum Sommelier über ein Mostseminar bis zum Top-Wein-Seminar mit Pfarrer Denk.

Nähere Informationen über Kurse und Seminare im Bereich der Tourismuswirtschaft im WIFI St.Pölten unter der Telefonnummer 02742/890-225.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK