RINOL AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Rennigen (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

RINOL steigert Gesamtleistung erneut um fast 90%

Platzahlen für Gesamtjahr 1998 erhöht

RINOL, der europäische Marktführer für Industrieböden und Beschichtungen, erwirtschaftete im 1. Halbjahr 1998 ca. DM 250 Mio. (Vorjahreszeitraum DM 134 Mio.). Somit konnte die Gesamtleistung im Vergleich zum Vorjahres- zeitraum erneut um fast 90% gesteigert werden. Das Ergebnis vor Steuern stieg auf DM 18 Mio. (DM 11 Mio.).

Der Konsolidierungskreis hat sich gegenüber 31.12.1997 im wesentlichen um die französisch-belgische ROCLAND Gruppe erweitert. Die Neuerwerbungen wirkten sich positiv auf den Gesamtkonzern RINOL aus. Den Löwenanteil am Gesamterfolg hatten die europäischen Töchter.

Die Zahl der Mitarbeiter stieg von 1030 (per 30.06.1997) auf mehr als 1600 (per 30.06.1998). Auch in der Personalstruktur spiegelt sich die zunehmende Internationalisierung wider. Waren zum Vorjahreszeitpunkt erst 6% der Mitarbei- ter außerhalb Deutschlands beschäftigt, so sind mittlerweile 38% aller RINOL Mitarbeiter außerhalb Deutschlands tätig.

Aufgrund der jüngst getätigten Akquisitionen und des bisher positiven Geschäfts- verlaufs im ersten Halbjahr 1998 erhöht RINOL seine Planzahlen. RINOL korrigiert die bisher geplante Gesamtleistung von DM 520 Mio. auf nunmehr voraussichtlich ca. DM 550 Mio. nach oben und strebt nun ein Konzernergebnis vor Steuern von fast DM 50 Mio. an.

Ansprechpartner für Rückfragen: Dorothea Probst, Fon 07159/164-113 Fax 07159/515: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Ende der Mitteilung --------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI