Musikalische Gusto-Stückerl aus der Barockzeit

Paul Troger-Konzert im Stift Göttweig

St.Pölten (NLK) - "Kammermusik aus der Zeit Paul Trogers" lautet der Titel eines Kammermusikkonzertes am Samstag, 29. August, um 19 Uhr im Benediktinerstift Göttweig. Anlaß ist der 300. Geburtstag von Paul Troger, Aufführungsort die Kaiserstiege des Stiftes, direkt unter dem Troger-Fresko. Das Danubia Quartett Krems wird Werke aus dem Stiftsarchiv Göttweig spielen, die zur Zeit Paul Trogers entstanden und sehr selten zu hören sind. Sie stammen von Matthias Georg Monn, Josef Misliveczek, Johann Georg Albrechtsberger, Carlo d’Ordnez und Johann Stamitz.

Der Eintritt beträgt 140 Schilling, es wird auch ein Arrangement "Concert & Dinner" um 380 Schilling angeboten. Kartenreservierungen werden telefonisch angenommen: Stift Göttweig, 02732/85581/231 (Ausstellungskasse) bzw. 332 (Pforte-Reception).

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK