Rotes Kreuz/Österreich Österreich: Hilfe für eine Million Chinesen – Rotes Kreuz bittet um Spenden

Wien (ÖRK) – "Das ÖRK bittet um Spenden für die Flutopfer in China auf das PSK-Konto 2.345.000, Kennwort Flutkatastrophe China", erklärt Bernhard Jany, der Sprecher des Österreichischen Roten Kreuzes. "Das Internationale Rote Kreuz hat bereits damit begonnen, eine Million Menschen mit dem Notwendigsten zu versorgen.", so Jany.

Nach Berichten der Rotkreuz-Helfer vor Ort hat die Flutkatastrophe bisher 526 Menschenleben gefordert, 120.000 Menschen wurden verletzt, 292.000 obdachlos. Fünf Millionen Unterkünfte und 3,6 Millionen Hektar Ackerland sind zerstört.

Die Rotkreuz-Hilfe für China besteht aus Nahrungsmitteln, da die Fluten und verschmutzes Wasser Vorräte und Äcker zerstört haben; weiters hat die medizinische Versorgung Priorität, um den Ausbruch von Seuchen zu verhindern. "Gerade wegen der Wassermassen ist es auch notwendig, sauberes Wasser für die medizinische Behandlung und zum Kochen bereitzustellen", so Jany. "Logistiker des Roten Kreuzes kümmern sich außerdem um den schwierigen Tansport der Hilfsgüter noch in die entlegendsten Gebiete", erklärte der Rotkreuz-Sprecher. Nach Beendigung der "emergency phase" geht es weiters um die Bereitstellung von Kleidung und Notunterkünften für jene Opfer, die durch das Hochwasser alles verloren haben, sagte Jany.

Spendenkonto: PSK 2.345.000, Kennwort "Flutkatastrophe China".

Rückfragehinweis: ÖRK/Pressereferat

Mag.Robert Dempfer
Tel.01/589 00-153
www.redcross.or.at
13.8.1998

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Bernhard Jany
Tel.: (01) 58 900/151

Österr. Rotes Kreuz

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK/ORK