Marktfest mit Ritterspielen

Schloß Laxenburg lädt zu Familienfesten am Turnierplatz

St.Pölten (NLK) - Ab Samstag, 15. August, verwandelt sich der ehemalige Turnierplatz im Schloßpark von Laxenburg für sechs Wochenenden im August und im September in einen mittelalterlichen Festplatz. Das historische Markt- und Ritterfest gipfelt zweimal täglich in einer Turnierveranstaltung um die Hand der Prinzessin. Ritter und Burgfräulein, Minnesänger und Handwerker vermitteln dabei auf dem mit Fahnen und Zelten geschmückten Gelände das Ambiente mittelalterlichen Lebens.

Aber auch das Publikum selbst ist zum Mitmachen aufgefordert:
Verkleidungen und Erinnerungsfotos als Ritter, Kämpfe mit Pfeil und Bogen oder mit Holzschwertern auf einem Balken vermitteln Unterhaltung für die ganze Familie. Dazu kommt die Produktion von Gürteln und Schnallen vor Ort, probeweises Fanfareblasen, Ponyreiten und ein Kräftemessen am Holzstock. Wer weniger Gefallen daran hat, für kurze Zeit einmal auf einer Schandgeige am Pranger zu stehen, kann sich bei einem "urigen" Grillgelage von Minnesängern auf mittelalterlichen Instrumenten unterhalten lassen.

Höhepunkt der Veranstaltungen ist der Kampf am Turnierplatz um die Hand der Prinzessin, an diesem durchinszenierten und mit Musik und Text versehenen Ritterspiel nehmen berühmte tschechische Kaskadeure und ihre Pferde teil.

Das historische Marktfest und das Ritterspiel finden von Samstag, 15. August, bis Sonntag, 20. September, jeweils samstags und sonntags statt. Das Marktfest wird bei freiem Eintritt von 11 bis 20 Uhr abgehalten, "Die Ritter kommen" jeweils um 14.30 und um 17 Uhr, für letzteres beträgt der Eintritt 70 (Kinder) bzw. 140 Schilling (Erwachsene).

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK