Paul Steuperaert zum Präsidenten von Vysis Europe ernannt / Erfahrene Führungskraft in der Pharmaindustrie soll internationale Expansion leiten

Paris und Downers Grove/Illinois (ots-PRNewswire) - Vysis, Inc. (NASDAQ: VYSI), ein führendes Unternehmen in der Entwicklung und Kommerzialisierung von Produkten gegen genomische Erkrankungen, gab die Ernennung von Paul J.J.G. Steuperaert zum Präsidenten der europäischen Unternehmungen bekannt. In der neu geschaffenen Position wird Steuperaert Vysis Strategie einer kommerziellen Expansion in ganz Europa und anderen internationalen Märkten leiten und die Tochterfirmen des Unternehmens in Deutschland, Großbritannien und Frankreich führen.

John L. Bishop, Präsident und Vorstandsvorsitzender von Vysis, Inc.: "Angesichts der wachsenden europäischen Akzeptanz unserer Produkte und einer starken Präsenz am Markt ist jetzt der richtige Zeitpunkt, einen erfahrenen Manager an Bord zu nehmen, um uns zu helfen, unsere europäischen Geschäfte auf die nächste Leistungsstufe zu führen. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung als Leiter internationaler Aktiengesellschaften besitzt Paul die außergewöhnliche Kombination von Führungsqualitäten und Unternehmensgeist um Vysis zu einem führenden multinationalen Unternehmen zu machen, welches eine exzellente Position für profitables Wachstum innehat."

Steuperaert: "Vysis hat bereits erfolgreich eine starke Geschäftseinheit und Präsenz am europäischen Markt etabliert, und ich freue mich darauf, auf diese bereits erfolgten Leistungen aufzubauen."

Bevor er zu Vysis ging, war Steuperaert Präsident von Pilling Weck Europe, der Division für chirurgische Produkte von Teleflex Inc., wo er alle Aktivitäten in Europa, dem Nahen Osten und Afrika leitete. 1988 gründete er die Pilling Europe Group - zusätzlich zu drei weiteren medizinischen Unternehmen, welche zwischen 1991 und 1993 alle bei Teleflex eingegliedert wurden. Es ist Steuperaerts Management zu verdanken, daß das Unternehmen sich zu einem Großverdiener der oberen Klasse am europäischen Markt für chirurgische Produkte entwickelte.

Von 1982 bis 1987 war er der Präsident von Intermed France. Davor war er 20 Jahre bei der American Hospital Supply Corp. (heute Baxter Healthcare Corp.), wo er sowohl als Präsident von AHSC France als auch von AHSC Europe fungierte und erfolgreich Tochtergesellschaften und Produktionsstätten in ganz Europa gründete.

Während seiner Karriere hat Steuperaert zahlreiche kleine Jungunternehmen gegründet. Sein Hauptaugenmerk galt stets der europäischen Gesundheitsversorgung und er hat Unternehmen in mehreren Ländern geleitet, darunter Deutschland, Frankreich, Großbritannien, die Schweiz, Holland, Belgien, Spanien und Dänemark.

Steuperaert ist Absolvent des Vlerick Instituts (Wirtschaft und Management) der Universität Ghent in Belgien. Zusätzlich ist er Absolvent der Offiziersschule der belgischen Armee und dient als Oberstleutnant im medizinischen Reservecorps.

Vysis Inc., mit Sitz in Downers Grove, US-Bundesstaat Illinois, ist ein Unternehmen zur Bekämpfung genomischer Krankheiten welches klinische Produkte entwickelt, kommerzialisiert und vertreibt, die Informationen liefern, die von größter Wichtigkeit sind für die Bewertung und Bekämpfung von Krebs, Vorgeburtsschäden und anderen genetischen Krankheiten. Zur Zeit vertreibt es klinische Produkte, welche von der U.S. Food and Drug Administration (US-amerikanische Lebensmittel- und Pharmaziebehörde) und der französischen Agence du Medicament genehmigt sind: eine Reihe von Untersuchungsprodukten, Imaging Workstations und andere Instrumente zur genetischen Analyse. Das Unternehmen hat direkte Verkaufsorganisationen in den USA und Europa, eine Marketing Partnerschaft mit Fujisawa Pharmaceutical Co. in Japan und ein weltweites Vertriebsnetz.

Diese Presseerklärung enthält zukunftsbezogene Aussagen im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act (US-Wertpapiergesetz) von 1933, wie abgeändert (der "Securities Act"), und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act (US-Börsengesetz) von 1934, wie abgeändert (der "Exchange Act"). Solche Aussagen unterliegen Unwägbarkeiten und Risiken, die dazu führen können, daß die
tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den angenommenen Ergebnissen abweichen. Das Unternehmen lehnt jedwede Verpflichtung ab, zukunftsbezogene Aussagen dieser Presseerklärung auf den neuesten Stand zu bringen.

ots Originaltext: Vysis, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.vysis.com

Rückfragen bitte an:
John Bishop, Präsident von Vysis, Inc.
Tel: (USA)630-271-7000
oder
Charlene Birkeland von Versaggi Biocommunications (Wz)für Vysis, Inc. Tel: (USA)415-547-1320

---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/06