Weiterhin Ozonbelastung in Niederösterreich:

Vorwarnstufe aber noch nicht erreicht

St.Pölten (NLK) - Niederösterreich weist auch heute wieder aufgrund des anhaltend hochsommerlichen Schönwetters eine erhöhte Ozonbelastung auf. Die Vorwarnstufe wurde aber noch nicht ganz erreicht, obwohl am Samstag die Werte bis knapp an die Grenzwerte anstiegen. Die höchsten Belastungen wurden im Großraum Wien verzeichnet, wobei besonders der Osten betroffen war. Für die nächsten Tage rechnet die NÖ Luftgüteüberwachung mit keiner wesentlichen Änderung.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK