Sobotka: "Tun wir was für unser Wasser"

Wasserflugblatt neu aufgelegt

Niederösterreich, 10.8.98 (NÖI) "Eine der kostbarsten Ressourcen ist unser Trinkwasser, und wir sollten daher sparsam
und verantwortungsbewußt mit diesem wichtigen 'Lebensmittel' umgehen", erklärte Umweltlandesrat Mag. Wolfgang Sobotka anläßlich der Auflage des Merkblattes "Tun wir was für unser Wasser."****

Wie man ohne Verlust an Komfort und Hygiene Trinkwasser und
auch Geld einsparen kann, verrät ein Flugblatt der Abteilung RU4-Koordinierungsstelle für Umweltschutz beim Amt der NÖ Landesregierung und der Abteilung WA2-Wasserwirtschaft. Unter dem Motto "Tun wir was für unser Wasser" informiert das vierseitige Merkblatt sehr anschaulich über verschiedene Möglichkeiten zum Trinkwasser-Sparen und Abwasser-Vermeiden im Haushalt. Rund 150 Liter beträgt der tägliche Trinkwasserverbrauch pro Einwohner, wobei auf Baden und Duschen allein 57 Liter entfallen.

"Es geht um konkrete Tips: Duschen statt Baden - und gleich verringert sich der Wasserverbrauch um zwei Drittel! Ein Spülstop oder eine Spültaste beim WC hilft bis zu acht Liter pro Spülgang sparen! Das neue Flugblatt verrät noch viele solcher Tips und Tricks, die großteils sehr einfach umzusetzen sind", so der Umweltlandesrat.

Darüber hinaus finden sich darin auch eine Auflistung von Info-Broschüren und Videos zum Thema "Wasser" sowie eine Übersicht aller Beratungs- und Informationsstellen in Niederösterreich.

Das Flugblatt ist kostenlos bei der NÖ Koordinierungsstelle für Umweltschutz, A-3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 16, Tel.:
02742/200-5273, erhältlich.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI