(utl) Spezialeinsatzkraefte vor Ort - Sicherungsarbeiten laufen aufHochtouren

Bad Schallerbach/OÖ (OTS) - Heute ist um 12.08 Uhr ein von Nuenberg ueber Passau nach Wien fahrender Gueterzug, der unter anderem Gefahrengutgeladen hat, entgleist. Ursache der Entgleisung ist -ersten Angaben zu Folge- ein Achsbruch eines italienischen Gueterwaggons. Aufgrund strengster Deklarationspflichten beim Gefahrenguttransport auf der Schiene, konnte die Feuerwehr das geladene Gefahrengut (Iso-Butylen) sofort identifizieren und sofortmaßnahmen einleiten. Der Gueterzug wurde vor seiner Abfahrtin Nuernberg ordnungsgemaeß ueberprueft.

Um jedes Risiko zu vermeiden, wurden 30 Personen aus der unmittelbaren Umgebung evakuiert. Ueber 120 Einsatzkraefte sind vor Ort, unter Ihnen speziell ausgebildete Gefahrengutspezialisten. Die Sicherheitsarbeiten laufen auf Hochtouren unde haben jetzt Vorrang. Die OEBB informieren sofort nach Einlangen neuer Meldungen.

*** SCHIENENERSATZVERKEHR FUER REGIONALE ZUEGE ZWISCHEN WELS UND NEUMARKT***UMLEITUNGEN FUER DEN INTERNATIONALEN VERKEHR UEBER SALZBURG BIS VORAUSSICHTLICH MORGEN MITTAG

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Viktoria Kickinger 0664/4540474

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/01