DEMOKRATEN: Raidl und Leitl Favoriten für Farnleitner-Nachfolge

Klagenfurt, 8.8.1998. "Christoph Leitl und Claus Raidl sind im Gegensatz zu Hannes Farnleitner, der aus der Zwangswirtschaftskammer kommt, bei den Selbständigen und Freiberuflern angesehene Fachleute. Das höre ich in allen Gesprächen mit Wirtschaftstreibenden nicht nur in Kärnten. Was Christoph Leitl und Claus Raidl geleistet haben, kann sich sehen lassen. Es ist zu hoffen, daß die ÖVP schnell und gut über die Farnleitner-Nachfolge entscheidet.

Auch Martin Bartenstein wäre ein guter Nachfolger für Farnleitner, es gibt jedoch Leute, welche ihn wegen seiner Aktivitäten als Chemiefabrikant und Produzent von Generikas zu seiner Zeit als Umwelt- und Gesundheitsminister kritisieren. Man muß ihm jedoch hoch anrechnen, daß er dann das Ministerium gewechselt hat und sich als Familienminister sehr bemüht und gut bewährt hat."

sagte Ewald König, der Vorsitzende der DEMOKRATEN, der einzigen europäischen Schwesterpartei der US-Demokraten, heute in Klagenfurt vor Wirtschaftstreibenden.

D E M O K R A T E N DAMIT WIRTSCHAFT ARBEIT SCHAFFT

Rückfragen: Ewald König, BV der DEMOKRATEN, Tel.: 01/409 64 80

End

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEM/02