VERSEIDAG AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Krefeld (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

- VERSEIDAGs Ausstieg aus der Textilindustrie endgültig abgeschlossen

- RAXON nach GERNS + GAHLER ebenfalls an VESCOM-GRUPPE verkauft

Im Zuge ihres jüngst betriebenen vollständigen Rückzugs aus der Textilindustrie hat die Verseidag mit der holländischen Vescom-Gruppe einen Vertrag über den Verkauf aller Anteile an der amerikanischen Raxon Fabrics Corp., New York und Allentown (Pennsylvania) - ihrem letzten noch verbliebenen Textilunternehmen - geschlossen.

Raxon ist überwiegend auf dem Gebiet Möbelstoffe tätig. Die Gesellschaft hat zuletzt mit 70 Mitarbeitern einen Umsatz von umgerechnet über 20 Mio. DM erwirtschaftet. Vescom Groep B.V. ist ein international operierender Hersteller von hochwertigen textilen und Kunststoffwandbekleidungen, Deko- und Möbelstoffen sowie Fußbodenbelägen für den Objektmarkt.

1997 hat Vescom bereits die europäischen Möbelstoffaktivitäten der Verseidag durch Erwerb der Gerns + Gahler GmbH, Freilassing sowie des Möbelstoffbereichs der Gerns + Gahler Ges.mbH, Uttendorf (Oberösterreich), mit einem Umsatz von 30 Mio. DM und 95 Mitarbeitern übernommen.

Die Verseidag wird am 13. August 1998 ihren Zwischenbericht über die Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr veröffentlichen.

Ende der Mitteilung ------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/02