Kompetente Hilfeleister durch WIFI NÖ

Ausbildung für Lebens- und Sozialberater ab Herbst

St.Pölten (NLK) - Die steigende Nachfrage nach präventiver Unterstützung in schwierigen Lebenslagen abseits der therapeutischen Betreuung zeigt das enorme Zukunftspotential der Lebens- und Sozialberater. Der nächste Ausbildungslehrgang, der gleichzeitig die Grundlage zur Erlangung des Gewerbescheines ist, beginnt im Herbst im WIFI St.Pölten. Die fünfsemestrige Ausbildung im WIFI Niederösterreich vermittelt Beratungsmethodik, Krisenintervention, Theorie und Rechtsfragen. Die vorgeschriebene zusätzliche zweijährige fachliche Tätigkeit ermöglicht es, durch Selbsterfahrung, Arbeitsgruppen und Supervision die eigene Beratungskompetenz praktisch zu entwickeln und zu verfeinern.

Ziel der Lebens- und Sozialberatung ist es, Probleme im persönlichen Bereich zu bewältigen und das geistige, körperliche und soziale Wohlbefinden der Klienten zu fördern bzw. wiederherzustellen. Die Analyse komplexer Lebenssituationen gehört dabei zum "Handwerkszeug" des Beraters, der Ansprechpartner für Klärungsgespräche in allen Lebensbereichen von Fragen der Partnerschaft, Erziehung, Freizeit, Beruf über Umgang mit Geld und Sinnfragen bis hin zu natürlichen Krisen ist.

Voraussetzung zur Teilnahme am Ausbildungslehrgang ist ein Mindestalter von 24 Jahren, eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie die Teilnahme an einem dreitägigen Einführungsseminar. Der gesamte Lehrgang ist in Blockveranstaltungen gegliedert und kann daher auch berufsbegleitend besucht werden. Hochqualifizierte, erfahrene Trainer vermitteln als psychologischen Background einen methodenübergreifenden, integrativen Beratungsansatz sowie die wirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen, um als selbständige Berater tätig zu werden.

Zur Erlangung der Gewerbeberechtigung ist neben der Ausbildung ein Praktikum im Ausmaß von zwei Jahren in einer sozialen Institution zu absolvieren. Nach Ablegung einer kommissionellen Abschlußprüfung kann um die Lebensberaterkonzession angesucht werden. Die Kurskosten für diese Ausbildung belaufen sich auf 84.000 Schilling, die in sechs Raten verteilt auf zweieinhalb Jahre bezahlt werden können. Kostenlose Infoabende finden in Mödling, Amstetten, St.Pölten und Wiener Neustadt statt (Vorbereitungsseminar vom 15. bis 17. Oktober im WIFI St.Pölten).

Nähere Informationen bei Silvia Topf im WIFI St.Pölten unter der Telefonnummer 02742/890/226 bzw. bei WIFI-Kursleiter Martin Crillovich, Telefon 02732/81777.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK