Lembacher: Park&Ride-Anlagen in Retz und Waidhofen an der Ybbs

Weiterer Schritt zur Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs

Niederösterreich,.7.8.98 (NÖI) "Das Land Niederösterreich ist stets bemüht, den öffentlichen Verkehr zu attraktivieren. Ein weiterer Schritt in diese Richtung ist durch die Errichtung von
zwei neuen Park&Ride-Anlagen, nämlich in Retz und in Waidhofen an der Ybbs gesetzt worden. In Retz wurde in rund dreimonatiger
Bauzeit eine derartige Anlage errichtet, die neben 40 PKW-Stellplätzen auch für 50 Fahrräder überdachte Abstellmöglichkeiten bietet. Der Bund hat die Kosten von rund einer Million Schilling übernommen, das Land steuerte rund 860.000 Schilling bei. Die Stadtgemeinde brachte inklusive Grundankauf rund 400.000 Schilling auf", erklärte LAbg. Marianne Lembacher.****

Eine weitere Park&Ride-Anlage wird seit Juni beim Bahnhof in Waidhofen an der Ybbs errichtet, um Pendlern das Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel zu erleichtern. Das Projekt sieht die Errichtung eines Parkdecks für rund 75 PKW vor, so die
Abgeordnete.
- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI