Visa-Austria: Bestes Telefonservice der Finanzdienstleister Investitionen in Mitarbeiter-Ausbildung und EDV-Anlagen

Wien (OTS) - Visa-Austria bietet das beste telefonische Kundenservice der österreichischen Banken und Kreditkartenunternehmen. Das ergab der diesjährige Grand Prix Teleperformance, der Customer Service Award, bei dem alljährlich weltweit Unter-nehmen aus verschiedensten Branchen von unabhängigen Experten getestet werden. Innerhalb der internationalen Visa-Organisation schneidet Visa-Austria nach der belgischen Citybank als zweitbestes getestetes Visa-Unternehmen welt-weit ab. Ermöglicht wurde der Erfolg durch die massiven Investitionen in die Mit-arbeiter-Ausbildung und in die EDV-Anlagen. Die Förderung der Servicequalität und der Kundenorientierung steht auch weiterhin im Mittelpunkt der Visa-Geschäftspolitik.

Visa-Austria ist den anderen österreichischen Kreditkartenunternehmen sowie den Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen in punkto Kundenservice am Telefon deutlich überlegen. Das gute Ergebnis - der erste Platz innerhalb der österreichischen Finanzdienstleistungsbranche - bei den alljährlich von Teleperformance International durchgeführten Testanrufen bestätigt die Maßnahmen der letzten Jahre. "Auch international gesehen ist der zweite Platz von allen getesteten Visa-Organisationen durchaus ein bemerkenswertes Ergebnis", freut sich Visa-Vorstandsdirektor KR Helmut Nahlik. "Wir haben in den letzten Jahren sehr stark in die Ausbildung unserer Mitarbeiter sowie in modernste Telefon- und EDV-Anlagen investiert."

Spitzenwerte bei 10 Bewertungskriterien

Durchgeführt wurde der Wettbewerb heuer in 23 Ländern. In Österreich beteiligten sich insgesamt 100 Unternehmen, die nach zehn spezifischen Kriterien bewertet wurden. Diese umfassen unter anderen die Erreichbarkeit des Customer Service, die Qualität der Begrüßung, das Engagement und die Kompetenz der Mitarbeiter sowie die individuelle Gesprächsatmosphäre. Visa-Austria erreichte Spitzenwerte mit 82 % Gesamtdurchschnitt bezogen auf alle Anrufversuche und 86 % Gesamtdurchschnitt bei den abgeschlossenen Gesprächen. Der Branchendurchschnitt liegt bei 61 % bzw. 72 %. Nahlik: "Dieser Erfolg bestärkt uns in unseren Ausbildungsplänen. In den nächsten Jahren werden wir uns weiterhin verstärkt der Schulung und Motivation unserer Mitarbeiter widmen, um dieses hervorragende Ergebnis im Kundenservice zugunsten unserer Karteninhaber und Vertragspartner zu bestätigen und auszubauen."

In Österreich gibt es derzeit rund 655.000 Visa-Karteninhaber und rund 41.000 Vertragspartner. Der Gesamtumsatz im Jahr 1997 betrug 25,4 Mrd. Schilling, wobei 14,5 Mrd. Schilling bei österreichischen Vertragspartnern umgesetzt wurden. Die Visa-Service-Kreditkarten AG beschäftigt per 31. Dezember 1997 161 Mitarbeiter, davon 42 auf Teilzeitbasis. Visa ist das weltweit größte Kartenzahlungssystem für Verbraucher mit rund 15 Mio. Akzeptanzstellen, 650 Mio. Karteninhabern und 21.000 Visa-Mitgliedsinstituten. Der Umsatz aller Visa-Karten betrug in den 12 Monaten bis Ende Dezember 1997 1,2 Billionen US$ weltweit.

Sie erreichen Visa-Austria unter folgender e-mail-Adresse:
office@visa-austria.com Internet-Homepage: http://www.visa.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Gabriele Liegler (Tel.: DW 160)

escalero, Agentur für Öffentlichkeitsarbeit GesmbH,
Argentinierstrasse 26, 1040 Wien,
Telefon: 01-505-70-95-0, Fax: 01-505-21-41

VISA-Service Kreditkarten AG,
Invalidenstr. 2, A-1030 Wien,
Telefon: 01-711-11-0, Fax: 01-711 11 147
Ihre Ansprechpartner: KR Helmut Nahlik (Tel.: DW 711)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ESC/OTS