IVG AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Bonn/Brüssel (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

IVG Holding AG, Bonn, informiert:

IVG und AVIAPARTNER begründen strategische Allianz im Airport Service Geschäft Gemeinschaftsunternehmen "Aviapartner GmbH" bietet Flughafendienstleistungen in Deutschland an

Die IVG Holding AG, Bonn, und die AVIAPARTNER N.V., Zaventem (Brussels National Airport) haben am 5. August 1998 vereinbart, das Gemeinschaftsunternehmen Aviapartner GmbH, Frankfurt/Main, zu gründen und ab dem 1. September 1998 Flughafendienstleistungen in Deutschland gemeinsam anzubieten. Aviapartner GmbH wird mit einem Kapital von DM 50 Mio ausgestattet. Die Anteile werden jeweils zu 50 % von der IVG Logistik GmbH und der AVIAPARTNER N.V. gehalten. Den Vorsitz in der Gesellschafterversammlung übernimmt Alex Verougstraete, President AVIAPARTNER. In die Geschäftsführung treten Dr. Burkhard Müller, Geschäftsführer der IVG Logistik GmbH, und Luc Debeys, Financial Director AVIAPARTNER, ein.

IVG und AVIAPARTNER an 23 Flughäfen vertreten Die IVG ist an 10 deutschen Flughäfen und am Flughafen Charles de Gaulle in Paris vertreten und verfügt über das größte in Deutschland von Dritten (außerhalb von Airlines und Flughäfen) erbrachte Leistungsspektrum:
Passagier- und Frachtabfertigung und Reinigungsdienste/Flugzeugservice. Der Umsatz der im Geschäftsfeld Luft der IVG Logistik GmbH zusammengefaßten Gesellschaften, die in das neue Gemeinschaftsunternehmen eingebracht werden, lag 1997 bei rd. DM 50 Mio; für 1998 werden rd. DM 60 Mio erwartet. Beschäftigt waren zum 31.12.1997 insgesamt 651 Mitarbeiter.

AVIAPARTNER ist an 13 Flughäfen in Belgien und Frankreich neutraler Geschäftspartner der Airlines in den Tätigkeitsbereichen Passagier-, Fracht- und Flugzeugabfertigung, Catering sowie Sicherheitsdienste. Die AVIAPARTNER, deren wichtigste Beteiligung in Belgien die BELGAVIA ist, ist u. a. an den Flughäfen Brüssel, Antwerpen, Lyon, Bordeaux und Marseille präsent und größter neutraler Anbieter von Bodenverkehrsdiensten in Belgien. AVIAPARTNER erzielte 1997 einen Umsatz von rd. DM 340 Mio. Sie beschäftigt insgesamt 4.600 Mitarbeiter, davon 900 in Frankreich.

IVG Airport Service Aktivitäten werden in die Aviapartner GmbH eingebracht Mit Wirkung vom 1. September 1998 werden die - A.S. Airport Service GmbH, Berlin, - Kleesattel Aircraft Service GmbH & Co. KG, Stuttgart, - Kleesattel GmbH, Oberding (bei München), - ACS Air Cargo Service GmbH, Langenhagen, - Wisskirchen Cargo Handling GmbH, Frankfurt, - E.I.S. Aircraft GmbH, Dahlem/Eifel - Witra Transport Sarl, Garonor, von der Aviapartner GmbH erworben.

Perspektiven Bei den anstehenden Ausschreibungen an deutschen Flughäfen wird sich Aviapartner GmbH im Rahmen der Liberalisierung der Bodenverkehrsdienste um Konzessionen bewerben. Ein Angebot für die Ausschreibung am Flughafen Frankfurt/Main wird vorbereitet. Daneben besteht das Interesse der Partner, in Flughafensubstanz zu investieren, z. B. Fracht- und Flugzeugwartungshallen oder Passagierterminals. So wird die IVG in der Cargo City Süd des Frankfurter Rhein-Main-Airports das Anfang des Jahres in Betrieb genommene 9.500 m große Frachtzentrum um weitere 2.070 m Büro- und Cargo Handlingflächen ausbauen.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI