Göttweiger Begegnungen - anno 1998

Drei Tage lang literarisch-musikalische Kabinettstücke

St.Pölten (NLK) - Texte aus der Barockzeit, die literarische Qualität aufweisen, werden mit Musik aus der gleichen Zeit ergänzt. Das ergibt hörenswerte literarisch-musikalische Kabinettstücke, die unter dem Titel "Göttweiger Begegnungen - anno 1998" im Stift Göttweig vom 14. bis 16. August in einer dreitägigen Veranstaltungsreihe zum besten gegeben werden. Das Motto lautet "Briefe im Abglanz des Barock". Am 14. August stehen Wolfgang Amadeus Mozarts Briefe im Mittelpunkt, am 15. August Maria Theresias geheime Briefe an ihre Kinder, am 16. August die Korrespondenz des Barockabtes Gottfried Bessel. Unter den Mitwirkenden finden sich Luzia Nistler und Dany Sigel, ebenso wie Dieter O. Holzinger und Peter Wehle, der Sohn des berühmten Kabarettisten. Beginn ist jeweils um 19 Uhr, Eintrittskarten werden telefonisch (02732/85581-323) reserviert.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK