OeNB-Stand öst.Direktinvestitionen im Ausland und ausländ. Direktinvestitionen in Österreich - Ergebnisse der Erhebung per Ende 1996

Wien (OTS) - Nach der jüngsten Erhebung der Oesterreichischen Nationalbank über den Stand der Auslandsbeteiligungenbetrug das Gesamtvolumen der aktiven Direktinvestitionen (d.s. die Unternehmensbeteiligungen Österreichs im Ausland) per Ende 1996 rund 136 Mrd S. Der Gesamtstand der passiven Direktbeteiligungen (also der ausländischen Unternehmensbeteiligungen in Österreich) erreichte zum selben Zeitpunkt knapp 196 Mrd S. Im Gegensatz zum Jahr davor ist damit 1996 der Gesamtstand auf der Aktivseite mit 15,5 % stärker gewachsen als auf der Passivseite mit 10,8 %.

Nach Regionen betrachtet führte der weitere Ausbau der aktiven Direktbeteiligungen zu keiner nennenswerten Anteilsverschiebung zwischen den beiden wichtigsten Zielregionen: Sowohl der Anteil
der EU als auch der osteuropäischen Länder blieb mit 46 % bzw.
29 % in etwa konstant.
Die hohe Verflechtung der österreichischen Wirtschaft mit den Ländern des Binnenmarktes drückt sich auch auf der Passivseite
der Direktinvestitionsstände durch die Dominanz der Unternehmens-beteiligungen aus dieser Region, insbesondere aus Deutschland aus. 1996 entfielen knapp 68 % der passiven Gesamtstände auf Herkunfts-länder aus der EU, ein Anteil der sich 1997 auf über 70 % gesteigert haben dürfte.

Die in den letzten Jahren beobachtbare Verbesserung der Erträge österreichischer Beteiligungsunternehmen im Ausland hat sich auch 1996 fortgesetzt. Praktisch in jeder Zielregion waren insgesamt Steigerungen der Jahresergebnisse beobachtbar. Das von den aktiven Direktbeteiligungen 1996 insgesamt erwirtschaftete Jahresergebnis von 6,7 Mrd S markiert nicht nur eine deutliche Steigerung zum Jahr davor, sondern ein bisher noch nie erreichtes Niveau. Allerdings stehen in den meisten Regionen gleichzeitig noch hohe aggregierte Verlustvorträge zu Buche, die sich 1996 zum Teil sogar noch erhöht haben.

Auf der Passivseite konnten 1996 lediglich für die Gruppe der Direktinvestitionen aus Deutschland bzw. USA weitere Ertrags-steigerungen verbucht werden. Ein Einbruch beim gesamten Jahresergebnis der übrigen EU-Investoren führte dazu, daß der erwirtschaftete Jahresgewinn insgesamt um 3 Mrd S auf rund 19 Mrd S zurückging. Dennoch liegt die Ertragskraft ausländischer Direkt-investitionen noch immer deutlich über der inländischer Direkt-beteiligungen: Bezogen auf das insgesamt investierte Eigenkapital war die Rentabilität 1996 auf der Passivseite mit rund 11 % etwa doppelt so hoch als auf der Aktivseite mit 6 %.

Die Ergebnisse 1996 führten zu keiner Änderung der Schätzung für 1997: Wie bereits im Frühjahr dieses Jahres prognostiziert, dürfte 1997 das gesamte Investitionsvolumen aktivseitig voraussichtlich
auf rund 155 Mrd S angestiegen sein und passivseitig einen Wert
von rund 220 Mrd S erreicht haben.

Stand aktiver und passiver Direktinvestitionen 1990 bis 1997

aktiv passiv
1990 1995 1996 1997 1990 1995 1996 1997

Komponente in Mrd S

Nominalkapital ........ 28,4 71,4 83,2 95 55,2 71,5 74,5 85 sonstiges Eigenkapital 11,5 23,9 29,4 33 44,6 86,9 106,6 120 Kredite ............... 8,2 22,8 23,8 27 6,7 18,5 14,9 15

Gesamtstand ........... 48,0 118,0 136,4 155 106,5 176,9 195,9 220

davon
EU (ohne Deutschland) . 12,6 31,7 35,3 36 27,0 44,7 47,5 59 Deutschland ........... 12,1 23,1 27,3 30 40,2 74,4 85,2 98 Schweiz u.Liechtenstein 9,2 11,3 11,1 12 20,6 27,2 25,7 28 Osteuropa(ohne Ungarn) ..1,6 17,7 22,5 29 1,3 2,4 2,9 3 Ungarn ................ 3,8 16,0 17,0 20 0,2 0,5 0,6 1 USA und Kanada ........ 5,3 8,1 8,4 9 10,0 11,7 15,3 14 andere ................ 3,5 10,1 14,8 19 7,3 16,0 18,7 18

1997 = Schätzungen
Quelle: DI-Stand Erhebung der OeNB

Anmerkung:
Zum Gesamtstand von Auslandsinvestitionen werden gemäß internationalen Standards das investierte Nominalkapital, das sonstige Eigenkapital (d.s. Rücklagen bzw. Gewinn- und Verlustvorträge) und die Kredit-verbindlichkeiten bzw. -forderungen innerhalb verbundener Unternehmen gezählt.

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Sekretariat des Direktoriums/
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: (01) 404 20 DW 6666
Internet: http://www.oenb.co.at/oenb

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB/D.S.RÜCKLAGEN B