Mühl Product & Service : Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Kranichfeld/Thüringen (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Neue Akquisition der Mühl AG in Nordrhein-Westfalen - weitere 150 Mio. DM Umsatz im Bereich Haustechnik und Bedachungshandel

Weitere Akquisition innerhalb von 3 Wochen gelungen

Zum 31. Juli 1998 hat die Mühl AG mit sofortiger Wirkung den führenden Bauzu- lieferer für Heizung/Sanitär und Bedachung in Aachen (Nordrhein-Westfalen) über- nommen. Das neue Tochterunternehmen der Mühl AG erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 150 Mio. DM, beschäftigt 237 Mitarbeiter und erzielt Gewinn.

Konzern-Umsatzplanung 1999 - 1,25 Mrd. DM mit 30 Mio. DM Gewinn vor Steuern

Mit der erfolgreich abgeschlossen Akquisition sind die Grundlagen für die Um- satz- und Ergebniszielstellung der Mühl AG für das Jahr 1999 endgültig gelegt worden. Der Konzernumsatz wird im kommenden Geschäftsjahr auf mindestens 1,25 Mrd. DM steigen mit einem Ergebnis von voraussichtlich 30 Mio DM vor Steuern. Im laufenden Geschäftsjahr wird ein Umsatz zwischen 900 Mio. und 1. Mrd. DM und ein Ergebnis von 18 bis 20 Mio. DM erwartet. Im Rahmen einer Pressekonferenz und einer DVFA-Veranstalung veröffentlicht die Mühl AG am 25. August 1998 in Frankfurt am Main ihren Halbjahresbericht.

Ende der Mitteilung ------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/06