SGL Carbon: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Wiesbaden (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Umsatz und Betriebsergebnis bei SGL CARBON deutlich über Vorjahr Aufgrund des starken Wachstums im Geschäftsfeld Technik und der erfreulichen Entwicklung der europäischen und amerikanischen Stahlkonjunktur konnten die Negativeinflüsse der Asienkrise im 1. Halbjahr bei der SGL CARBON GROUP überkompensiert werden. Der Konzernumsatz lag mit 1.102 Mio. DM um 15% über Vorjahr. Das operative Ergebnis wurde in den ersten sechs Monaten um 19% auf 211 Mio. DM verbessert. Im Zusammenhang mit den laufenden kartellrechtlichen Untersuchungen wurde im 2. Quartal eine Rückstellung in Höhe von 410 Mio. DM gebildet. Aufgrund der daraus resultierenden außerordentlichen Einmalbelastung fiel im 1. Halbjahr ein Nachsteuerverlust von 255 Mio. DM an. Ohne die Einmalbelastung wäre ein Überschuß von 120 Mio. DM (+24%) ausgewiesen worden. Das bereinigte DVFAErgebnis je Aktie kletterte um 30% auf 6,05 DM.

Trotz anhaltender Asienproblematik halten wir für das Gesamtjahr an unserer Prognose - einer Steigerung des Betriebsergebnisses im zweistelligen Prozentbereich - fest.

Ende der Mitteilung --------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/04