Erber: Pröll-Prokop-Initiative schafft 1500 Arbeitsplätze

Niederösterreich, 3.8.98 (NÖI) "Ein voller Erfolg, um den uns andere Bundesländer beneiden, ist die Pröll-Prokop-Jobinitiative. Das Ziel, 1000 zusätzliche Jobs innerhalb eines Jahres zu
schaffen, ist bereits deutlich übertroffen worden. Bis Ende Juni wurden bereits 1430 zusätzliche Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen, bis Jahresende werden es 1500 sein", freut sich LAbg. Anton Erber. ****

Um diesen Erfolg noch zu verstärken, hat das Land Niederösterreich bereits fünf weitere Arbeits- und Ausbildungsprojekte beim Sozialministerium eingereicht. Sobald wir eine konkrete Zusage haben, können wir noch heuer 129 neue
Arbeits- und Ausbildungsplätze schaffen, so der Abgeordnete
weiter.

"Bei diesen neuen Projekten handelt es sich um 'Flying Nannies II' (40 Kindergärtnerinnen), Housekeeping und Telefit II (50 bzw. 15 Frauen), Sauer Team und Jugendkom (18 bzw. 6 Jugendliche). Die Gesamtkosten dieser Projekte belaufen sich auf 27,3 Millionen Schilling, das Land Niederösterreich bringt davon 8,7 Millionen Schilling und der Europäische Sozialfonds 8,3 Millionen Schilling auf. Der Rest wird von den Trägerorganisationen gestellt, erklärte Erber.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI