Sobotka: Murli die Umweltkatze, ab Herbst wieder in NÖ Volksschulen!

Niederösterreich, 1.8.98 (NÖI) "Eines der Kernziele der NÖ Umweltpolitik ist der Ausbau des ökologischen Wertewandels", so Umweltlandesrat Mag. Wolfgang Sobotka. Ein wesentlicher Schritt
dazu ist die umweltpädagogische Basisarbeit an Schulen, die ökologisches Wissen vermitteln und damit zum besseren Verständnis von Zusammenhängen beitragen soll.****

Die Abteilung RU4-Koordinierungsstelle für Umweltschutz beim
Amt der NÖ Landesregierung hat bereits im vergangenen Schuljahr
ein speziell für Volksschulen konzipiertes Projekt gestartet, das Anregungen und Impulse für den Unterricht liefern soll. "Murli kommt in die Schule" heißt das mit großem Erfolg durchgeführte Animationsprogramm. Murli, die bei den Kindern sehr beliebte NÖ Umweltkatze, kommt dazu "live" in Lebensgröße in die Schule, begleitet von Umweltliedermacher Paul Sieberer und einer Ökopädagogin der Koordinierungsstelle für Umweltschutz. Gemeinsam werden dann in Form von Liedern, interaktiven Spielen und einem
Quiz verschiedene Umweltthemen aufbereitet. Da die Nachfrage nach dem Programm sehr groß war, wurden die Termine von 20 auf 30 aufgestockt.

Die Aktion wird von der Koordinierungsstelle für Umweltschutz gefördert, sodaß für die einzelnen Schulen nur mehr ein Unkostenbeitrag von S 2.500 bleibt. Damit ist gewährleistet, daß auch kleinere Schulen teilnehmen können.
Anmeldungen für den Herbst bei Paul Sieberer, Tel.: 0664/2216213
- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI