Marbert AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Monheim am Rhein (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Marbert weiterhin auf Wachstumskurs

Die Marbert AG konnte ihr dynamisches Wachstum im ersten Halbjahr 1998 (bis 30.6.) weiter fortsetzen. Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 9,9% auf DM 52,3 Mio. Hierzu trug im wesentlichen der Export bei, der um 53% über dem Vorjahresvergleichswert liegt. Insbesondere die niederländische Niederlassung übertraf mit einer Umsatzverdopplung deutlich die Erwartungen. Marbert konnte sich damit einem stagnierenden europäischen Markttrend entziehen. Der Vorstandsvorsitzende, Dr. Piofrancesco Borghetti, führt diesen Erfolg in erster Linie auf das moderne Produktprogramm sowie die innovative Marketingstrategie des Unternehmens zurück. In den Halbjahreszahlen noch nicht berücksichtigt sind die Umsätze der im Frühjahr übernommenen Vertriebsaktivitäten für die Produkte REVLON und ULTIMA in Deutschland. Ein zusätzlicher Umsatzbeitrag wird im zweiten Halbjahr 1998 zudem von der jüngsten Beteiligung (51%) am britischen Distributor Fragrance Factory erwartet. Der Nettogewinn wuchs per 30.06.1998 auf DM 5,3 Mio., wobei erhebliche Aufwendungen in Fernsehwerbung zur Markteinführung der neuen Produktlinie "MARBERT MAN TOO" getätigt wurden, die im zweiten Halbjahr 1998 eine deutliche Ergebnissteigerung ermöglichen sollen. Dr. Borghetti ist daher zuversichtlich, für das Gesamtjahr einen überproportionalen Gewinnanstieg zu realisieren und bestätigt seine Prognose eines Nettogewinns über 12 Mio.

Ende der Mitteilung ------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI