Energie Baden-Württemberg AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Karlsruhe (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

In der letzten Sitzung des EnBW-Aufsichtsrats wurde Gerhard Goll für weitere 5 Jahre zum Vorstandsvorsitzenden der Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) bestellt.

Außerdem wurden von den zuständigen Gremien bei der Badenwerk AG, einer 100 %igen EnBW-Tochtergesellschaft, folgende personelle Änderungen beschlossen:

Mit dem turnusmäßigen Auslaufen seines Vertrages wird Herr Goll zum 31.07.1998 auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand der Badenwerk AG ausscheiden, um sich ganz seinen Aufgaben als Vorstandsvorsitzender der Holdinggesellschaft Energie Baden- Württemberg AG zu widmen.

Der Vorstand der Badenwerk AG wird künftig gebildet von den Herren Hans-Jürgen Arndt und Dr. Klaus Kasper. Zum 01.08.1998 wird Hans-Jürgen Arndt die Rolle des Vorstandssprechers der Badenwerk AG übernehmen. Hans Kuntzemüller wird aus dem Vorstand der Badenwerk AG ausscheiden, um sich ganz auf seine Aufgaben bei der Watt AG in Zürich zu konzentrieren. Dr. Kasper ist in Personalunion Vorsitzender der Geschäftsführung der EnBW Kraftwerke GmbH bzw. künftiger Vorstandsvorsitzender der durch Rechtsformwechsel entstehenden EnBW Kraftwerke AG

Ende der Mitteilung ------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/10