Österreichs Gay Games-Team verabschiedet

Wien (OTS) - Gestern abend, 29.7., wurden bei einer Farewall-Party im Restaurant Orlando in Wien das "Austrian Team", die 52 österreichischen TeilnehmerInnen an den Schwul-Lesbischen Spielen (Gay Games), die vom 1. bis 8. August in Amsterdam stattfinden, verabschiedet. Die SportlerInnen werden in zehn der 30 Disziplinen antreten.

"Die unerwartet starke österreichische Beteiligung an den Gay Games ist ein erfreuliches Signal, ein wertvoller Beitrag zur Sichtbarkeit von Lesben und Schwulen. Und besonders positiv angetan bin ich vom Frauenanteil im "Austrian Team", der mit zwei Drittel sensationell hoch ist," meinte Waltraud Riegler, Obfrau der Homosexuellen Initiative (HOSI) Wien.

Auch die Wiener Integrationsstadträtin Renate Brauner wünschte dem Team viel Erfolg und betonte die Bedeutung derartiger Aktivitäten und Veranstaltungen für das Selbstbewußtsein von Lesben und Schwulen.

Zur Eröffnung der Gay Games werden am 1. August 100.000 Menschen im Amsterdamer Stadion ArenA erwartet, darunter die 12.500 aktiven SportlerInnen, die bei den Gay Games um die Medaillen kämpfen werden. Wie die Olympischen Spiele werden die Gay Games alle vier Jahre ausgetragen, heuer zum erstenmal in Europa.

Rückfragen & Kontakt:

Helga Pankratz, Tel. 01/893 75 70.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOS/OTS