DLW AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Bietigheim-Bissingen (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

DLW Aktiengesellschaft erzielt im 1. Halbjahr 1998 Umsatzsteigerungen und deutliche Ertragsverbesserungen

Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr (Januar-Juni) 1998

Der Konzernumsatz betrug im ersten Halbjahr 1998 608 Mio. DM und liegt damit über Plan und 6% über Vorjahr. Die Umsätze des Unternehmensbereichs Boden- beläge stiegen um 10 % auf 496 Mio. DM. Im Bereich Büromöbel lagen die Umsätze mit 101 Mio. DM im Plan und leicht über dem vergleichbaren Vorjahresumsatz.

Die Umsätze der DLW Aktiengesellschaft lagen mit 263 Mio. DM um 8 % über dem vergleichbaren Vorjahresniveau.

Die Ergebnisse verbesserten sich sowohl im Konzern als auch bei der DLW Aktien- gesellschaft deutlich gegenüber dem Vorjahr, im wesentlichen bedingt durch die positive Umsatzentwicklung und weitere Produktivitätsverbesserungen im Kern- geschäft Bodenbeläge sowie durch die zufriedenstellende Entwicklung im Unternehmensbereich Büromöbel.

1.

1.Halbjahr 1997 1. Halbjahr 1998

Mio. DM Mio. DM

DLW Konzern 571,0 608,4 Betriebsergebnis 15,5 28,3 Ergebnis vor Steuern 4,0 17,1 Jahresüberschuß 2,0 14,1

DLW Aktiengesellschaft
Umsatz 254,9 263,0 Betriebsergebnis 7,3 16,5 Ergebnis vor Steuern 4,0 15,8

Mit dem Joint Venture-Partner Metecno S.p.A. wurde eine Absichtserklärung unterzeichnet, daß die internationale Metecno-Gruppe den 50 %igen DLW-Anteil an der DLW-Metecno GmbH übernehmen wird.

Übernahmeangebot von Armstrong

läuft bis 19. August 1998. Vorstand, Aufsichtsrat und Arbeitnehmervertreter unterstützen den Zusammenschluß, weil damit die langfristige Zukunft von DLW gesichert wird.

Ende der Mitteilung ------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI