ARBÖ: Zwei Wochen parken in Zürich oder eine Woche baden in Ägypten

Parken auf Flughäfen kann teurer kommen als ein günstiger Flugurlaub

Wien (ARBÖ) - Restplatzbörsen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und bieten Badeurlaube zu günstigen Preisen. Der "last minute"-Flug in den Süden startet aber nicht immer vom nächstgelegenen Heimatflughafen und ist daher mit erheblichen Nebenkosten verbunden. Der ARBÖ hat aufgrund zahlreicher Anfragen an den ARBÖ-Informationsdienst die Parkplatzgebühren auf den österreichischen Flughäfen und den - für Westösterreicher interessanten - Airports München und Zürich recherchiert. Das Wissen um die Parkgebühren ist eine wichtige Information für die Anreise zum Flughafen.

Flughafen Taxifahrt Parkgebühr Parkgebühr

vom Zentrum f. 1 Woche f. 2 Wochen
Parkplatz Parkplatz
Parkhaus Parkhaus ------------------------------------------------------

Wien VIE ...... 340,- 520,- 780,-

950,- 1.580,-

Graz GRZ ...... 160,- 400,- 500,-

550,- 730,-

Klagenfurt KLG 120,- 640,- 990,-

--- ---

Linz LNZ ...... 250,- ab 300,- ab 400,-

--- ---

Salzburg SZG .. 150,- ab 650,- ab 1.100,-

ab 650,- ab 1.100,-

Innsbruck INN 200,- 640,- 990,-

Einheits- Einheits-
tarif tarif

München MUC ... 700,- 350,-* 521,50*

1.225,- 1.393,-

Zürich ZRH .... 320,- nur Parkhäuser:

2.016,- 4.032,-

(alle Angaben in ATS)

* berechtigt zur kostenlosen Fahrt mit Bus oder S-Bahn vom

Parkplatz zum Terminal

Im internationalen Vergleich mit unseren deutschen und
Schweizer Nachbarn sind die Parkgebühren auf den heimischen Flughäfen laut ARBÖ durchaus günstig - denn beispielsweise lassen sich vier blaue Scheine in Zürich-Kloten entweder in zwei Wochen Parken (ATS 4.032,-) oder eine Woche Badeurlaub mit Halbpension im ägyptischen Hurghada (laut einer Zeitungsanzeige vom 15. Juli 1998 ab ATS 3.999,-) investieren. Die Wahl dürfte hier wohl nicht schwerfallen ...

Rückfragen & Kontakt:

(01) 891 21/244 oder 280
e-mail: presse@arboe.or.atARBÖ Presse

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR