transtec AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Tübingen (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

transtec weiterhin mit ungebrochenem Wachstum 26 Prozent Umsatzplus, 23 Prozent Ergebnisplus im ersten Halbjahr

Bei Umsatz, Ergebnis und Cash-flow liegt die Tübinger transtec AG in der ersten Jahreshälfte 1998 deutlich über den Planzahlen und erzielte zweistellige Zuwachsraten. In den ersten sechs Monaten verbuchte das Unternehmen 110,9 Millionen DM Umsatz, was einer Steigerung von 26 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (87,9 Millionen DM) entspricht. Damit übertraf der Systemhersteller sowohl den absoluten Umsatzwert als auch die Wachstumsrate des ersten Halbjahres 1997.

Bereinigt um die Börseneinführungskosten von etwa 2,7 Millionen DM (vor Steuern), erhöhte sich das Ergebnis nach DVFA/SG in der ersten Jahreshälfte um 23 Prozent auf 2,78 Millionen DM (1. Halbjahr 1997 2,27 Millionen DM - jeweils nach Steuern). Der Cash-flow nach DVFA/SG legte ebenfalls gegenüber den ersten zwei Quartalen 1997 von 3,18 Millionen DM auf 3,74 Millionen DM (plus 18 Prozent) im ersten Halbjahr 1998 zu.

transtec: Steigerung in Europa

In allen Landesgesellschaften erwirtschaftete transtec zweistellige Wachstumsraten. Die größten Umsatzsteigerungen verzeichneten Frankreich mit 63 Prozent und die Niederlande mit 46 Prozent. In der Schweiz mit 29 Prozent und in Deutschland mit 22 Prozent konnte das Umsatzplus erneut gegenüber den ersten sechs Monaten 1997 (damals je circa 12 Prozent) verbessert werden.

"transtec wird das Wachstum in Europa fortführen", erläutert Vorstandsvorsitzender Bernhard Bruscha. Bruscha weiter: "Die angestrebten Akquisitionspläne haben konkretere Formen angenommen". Anhand eines Kriterienkatalogs wählten die Tübinger im ersten Halbjahr Unternehmen aus, die der am Neuen Markt notierte Systemhersteller momentan genau "unter die Lupe" nimmt.

Effizienz durch Internet-Commerce

Die Mitarbeiteranzahl wuchs von 157 im Vorjahreszeitraum auf 176. Damit vergrößerte sich bei dem Direktversender die Mitarbeiterzahl deutlich unterproportional zum Umsatzwachstum. An dieser erhöhten Produktivität hat die Effizienz des von transtec erfolgreich betriebenen Internet-Commerce einen erheblichen Anteil.

Dank der stark intensivierten Marketingmaßnahmen im ersten Halbjahr 1998 konnte die Basis für weiteres Wachstum gelegt werden. Gegenüber der ersten Jahreshälfte 1997 erhöhte sich die Neukundenzahl um 32 Prozent.

Erfolgversprechender Start im TK-Markt

Neue transtec Workstations sowie Server und der Einstieg in den Telekommunikationsmarkt vergrößerten die Attraktivität der Produktpalette. Mit dem Angebot an Computer- und Telefonieprodukten hat transtec für professionelle Anwender alle Teile aus dem IT/Telefonie-Puzzle im Portfolio, das sowohl im Internet als auch im speziellen TK-Katalog präsentiert wird.

Rückfragen an: Claudia Bosch transtec AG Waldhörnlestr. 18, 72072 Tübingen Telefon: (0 70 71) 703-824 Telefax: (0 70 71) 703-194 Email:
claudia.bosch@transtec.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI