FP-Landesrat Hans Jörg Schimanek widerspricht Landeshauptmann Pröll

"Die von Pröll in seiner heutigen Radiosendung "Forum NÖ" genannten Tourismuszahlen sind schlichtweg falsch!"

St. Pölten (OTS) - Während Landeshauptmann Pröll heute in seiner periodischen Radiosendung "Forum Niederösterreich" seiner Freude darüber Ausdruck verlieh, daß die Gästeübernachtungen in Niederösterreich seit April dieses Jahres um 5,9 Prozent gestiegen seien, kontert der freiheitliche Landesrat Hans Jörg Schimanek kurz und bündig: "Zahlen aus dem Kaffeesud!" ****

Laut Statistischem Zentralamt lägen - so der freiheitliche Politiker - lediglich die Zahlen bis einschließlich Mai 1998 vor. Und in diesem Bericht sei für die Monate April und Mai lediglich eine Erhöhung der Übernachtungszahlen von insgesamt plus 3,9 Prozent ausgewiesen. Die nach Tourismus-Landesrat Gabmann heute auch von Pröll genannte Steigerungsrate von 5,9 Prozent sei daher - so Schimanek - leider eindeutig falsch.

Auch die Gesamtbilanz 1998 (Jänner bis Mai) sei laut Schimanek nur mäßig erfreulich. Gegenüber dem gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres habe es laut ÖSTAT bei den Gästeübernachtungen in Niederösterreich lediglich eine geringfügige Steigerung von 1,1 Prozent gegeben. Damit lägen laut Schimanek unter Hinweis auf das ÖSTAT die heutigen Werte noch immer um 133.000 Übernachtungen unter jenen des gleichen Zeitraumes 1995 - und um 90.000 niedriger, verglichen mit 1996.

FP-Landesrat Hans Jörg Schimanek: "Ich weiß nicht, wer dem Landeshauptmann die von ihm genannten völlig falschen Zahlen untergejubelt hat. Mit 'Schön- und Falschreden' werden wir den NÖ-Tourismus aber jedenfalls nicht stärken können. Was die heimische Tourismusbranche benötigt, sind nicht alljährlich geänderte Konzepte, sondern zielführendes Experten-Marketing und tatkräftige finanzielle Unterstützung!"

(Schluß)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN/OTS