Sobotka: Erfolgreicher Start des Projektes "Unsere Gärten - natürlich lebendig"

Niederösterreich, 25.7.98 (NÖI) "Die Reaktionen aus der Bevölkerung auf das Projekt 'Unsere Gärten - natürlich lebendig' sind ausgesprochen positiv", freut sich Umweltlandesrat Mag. Wolfgang Sobotka in einer ersten Bilanz.****

Das neu installierte "Mittwoch-Gartentelefon" bei den Beratungsstellen der Umweltberatung NÖ hat sich bereits bestens bewährt und zeigt das große Interesse an einer naturnahen Gartengestaltung.

In Niederösterreich gibt es immerhin 200.000 Gärten, d.h. zwei Drittel der NÖ Bevölkerung sind Gartenbenützer/innen. Doch nur ein kleiner Teil der Gartenlandschaft verfügt über eine Ausstattung, die dem Begriff "naturnah" entspricht. "Ziel ist es daher, der zunehmenden Naturferne entgegenzuwirken.

Ein vierseitiges, neu aufgelegtes Flugblatt unter dem Titel "Unsere Gärten - natürlich lebendig" informiert über die Kampagne und alle wissenswerten Kontaktstellen.

"Das Gärtnern gegen die Natur soll in ein Gärtnern mit der Natur umgewandelt werden. Denn dies führt zu einer 30%igen Reduktion von Pestiziden und Düngemitteln", so der
Umweltlandesrat.

Nähere Informationen zu dem Projekt:
Abt. RU4-Koordinierungsstelle für Umweltschutz, Dipl.Ing. Peter Santner, Tel.: 02742/200-5276
"die umweltberatung" Waldviertel, Elisabeth Koppensteiner, Tel.:
02822/53768
NÖ Agrarbezirksbehörde, Christian Steiner, Tel.: 02742/200-6091
- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI