Ozon-Vorwarnstufe um 13.30 Uhr aufgehoben

St.Pölten (NLK) - Nachdem gestern an vier Meßstellen in Niederösterreich sowie in der Lobau und bei der Zentralanstalt für Meteorologie in Wien der Grenzwert für die Ozon-Vorwarnstufe überschritten wurde, konnte heute um 13.30 Uhr die Vorwarnstufe wieder aufgehoben werden. Der Grund sind ozonhemmende Wetterkomponenten wie der in NÖ zur Zeit lebhafte, meist aus Westen kommende Wind und die aufziehende Bewölkung, die bereits auch Regenschauer gebracht hat.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK