EUROPIADE - Reisegutscheine als Belohnung für Europa-Wissen

Schülerwettbewerb für alle AHS in NÖ

Wien (OTS) - Seit heute stehen die fünfzehn Teilnehmer an der zweiten Runde der Europiade fest - jenem Schülerwettbewerb, der im Dezember vorigen Jahres vom Pädagogischen Institut für NÖ gemeinsam mit dem niederösterreichischen Landesschulrat und dem Informationsbüro des Europäischen Parlaments anläßlich des österreichischen EU-Ratsvorsitzes ins Lebengerufen wurde.

In einer ersten Runde wurde das allgemeine Wissen über Europa von 815 Schülerinnen und Schülern aus 43 niederösterreichischen AHS-Schulklassen in einem Multiple Choice-Verfahren auf Herz und Nieren geprüft. Die fünfzehn Besten dürfen sich jetzt auf die zweite Runde des Wettbewerbes am 25. September 1998 freuen. Vom allgemeinen Wissen geht es dann in die kritische und konstruktive Auseinandersetzung mit einem Europa-Thema, wobei Teamwork, Kreativität und Fremdsprachenkenntnisse ebenso gefragt sein werden wie fächerübergreifendes Arbeiten unter Einbeziehung moderner Unterrichtstechnologien.

Spätestens Mitte Oktober wird dann eine Jury die fünf Finalisten bekanntgeben, die in der Abschlußrunde Ende November 1998 in St. Pölten um den Hauptpreis kämpfen werden. Ihre Aufgabe für das Finale:
Präsentation einer Region im europäischen Kontext.

Rückfragen & Kontakt:

Judith Finck
Informationsbüro des

Europäischen Parlaments für Österreich
Tel: 01/516 17-204

ag. Helmut Wunderl
Pädagogisches Institut für NÖ
Tel: 02952/4177-31

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP/OTS