Lahmeyer AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Bad Homburg (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die LAHMEYER Gruppe erwirtschaftete in dem am 30.06.1998 abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 10,5 Mrd. DM (plus 21 % im Vergleich zum Vorjahr) und einen Jahresüberschuß von rund 840 Mio. DM. Der Jahres- überschuß stieg - bereinigt um die Effekte aus dem im Vorjahr durchgeführten Schütt-aus-hol-zurück-Verfahren - um 75 %. Der LAHMEYER-Anteil am Jahres- überschuß wird ca. 530 Mio. DM betragen. Bereinigt um die Effekte aus dem Schütt-aus-hol-zurück-Verfahren betrug der Jahresüberschuß des Vorjahres 302 Mio. DM.

Der Jahresüberschuß der LAHMEYER Aktiengesellschaft betrug für das am 30.06. 1998 abgelaufene Geschäftsjahr rund 400 Mio. DM. Bereinigt um Effekte aus dem Schütt-aus-hol-zurück-Verfahren beider Jahren beträgt der Jahresüberschuß 236 Mio. DM nach 74 Mio. DM im Vorjahr.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI