K & M Möbel AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Kirchlengern (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

K&M Möbel AG mit Ergebnissprung im ersten Halbjahr 1998

Die K&M Möbel AG, Kirchlengern, hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 1998 ein Betriebsergebnis (EBIT) von 19,2 Mio. DM erzielt; der Vorjahreswert von 14,9 Mio. DM wurde um 29 Prozent übertroffen. Damit lag der Ertrag deutlich über der Erwartung. Das Ergebnis vor Steuern versechsfachte sich von 2,8 Mio. DM auf 16,7 Mio. DM; der Vorjahreswert war allerdings durch einmalige Aufwendungen für den Börsengang sowie höhere Zinsaufwendungen geprägt. Die K&M Möbel AG ist einer der führenden Hersteller von Küchen-, Bad- und Mitnahmemöbeln.

Der Konzernumsatz stieg in den ersten sechs Monaten um 7,6 % auf 235 Mio. DM. Der Auftragseingang verbesserte sich gegenüber dem ersten Halbjahr 1997 um 6,6% auf 263 Mio. DM.

Für das Geschäftsjahr 1998 rechnet die K&M Möbel AG mit einem weiteren Umsatzanstieg und einer deutlich zweistelligen Zuwachsrate beim DVFA/SG-Ergebnis je Aktie.

Ende der Mitteilung ------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/05