Kali u. Salz Bet. AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Kassel (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Kali und Salz Beteiligungs AG: Einigung über den Erwerb des BvS-Anteils an Kali und SaIz GmbH

Nach langen und intensiven Verhandlungen hat die Kali und Salz Beteiligungs AG von der Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben (BvS) deren Anteil von 49 % an der Kali und Salz GmbH mit Wirkung vom 01.01.1998 erworben, nachdem die Zustimmung der Gremien vorliegt. Die entsprechende Mitteilung über die erzielte Einigung liegt der Kommission der Europäischen Gemeinschaft vor.

Für den Erwerb leistet Kali und Salz Beteiligungs AG an die BvS eine Barzahlung von 250 Mio. DM. Das bei der EU-Kommission anhängige Beihilfeverfahren wird beendet und der Verlustausgleich damit auf 150 Mio. DM begrenzt, Im Rahmen dieses Betrages wird der von BvS an die Kali und Salz GmbH zu leistende, 1993 von der EU-Kommission bereits genehmigte Verlustausgleich um 65 Mio. DM auf 70 Mio. DM veringert.

Ende der Mitteilung ------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/04