Nowohradsky: Ab heute gilt Führerschein für Feuerwehren

Vernünftige Regelung für die Freiwilligen

Niederösterreich, 22.7.98 (NÖI) Als Ergebnis des massiven Drucks der Volkspartei Niederösterreich wertete heute LAbg.
Herbert Nowohradsky den seit heute geltenden Führerschein für Feuerwehrleute. "Für das Lenken von Feuerwehr-LKW reicht ein B-Schein mit einer speziellen Zusatzausbildung aus. Außerdem konnten wir die 0,1-Promille-Regelung für Feuerwehrleute abwenden, so daß für Feuerwehr-Kraftfahrer die 0,5-Promille-Grenze gilt", erklärte Nowohradsky.****

"Sowohl der Landtagsklub der VP Niederösterreich als auch Landesrat Franz Blochberger haben in Resolutionen an den Verkehrsminister gegen die ursprünglich geplanten Schikanen für die Feuerwehrleute protestiert. So wäre die 0,1-Promille-Grenze einem absoluten und ewigem Alkoholverbot gleichgekommen. Mit der
nun geltenden Regelung ist unseren Freiwilligen sehr geholfen", betonte Nowohradsky.

"Auch weiterhin werden wir alles unternehemen, um den freiwilligen Helfern, die oft sogar ihr Leben für die Mitmenschen riskieren, ihre Arbeit erleichtern", schloß Nowohradsky.
- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI